Änderungen der Margin-Anforderungen für JPY-Instrumente

18.10.2017 / 16:26

Sehr geehrte Kunden und Partner!

Wir möchten Sie darüber informiert, dass am 22. Oktober 2017 in Japan vorgezogene Parlamentswahlen stattfinden werden. Aus diesem Grund könnten die Währungspaare mit dem japanischen Yen (JPY) unter der Zunahme der Volatilität leiden und infolgedessen sich die Liquidität deutlich verringern. RoboForex wird mehrere Änderungen der Handelsbedingungen für die oben erwähnten Instrumente einführen, um die Risiken für die Kunden des Unternehmens zu senken.

Vom 20. Oktober um 12:00 Uhr EET bis 24. Oktober 2017 um 12:00 Uhr EET, gelten die folgenden Margin-Anforderungen bei allen JPY-Instrumenten:


  • Bei MetaTrader4 und MetaTrader5 ECN-Konten wird der Hebel 3-mal geringer als der aktuelle Hebel des Handelskontos sein.
  • Bei MetaTrader4 und MetaTrader5 Standard-und Cent-Konten, wird der Hebel 5-mal geringer als der aktuelle Hebel des Handelskontos sein.
  • Bei cTrader-Konten wird die maximale Hebelwirkung auf 1:100 begrenzt, unabhängig von der aktuellen Hebelwirkung des Handelskontos.

Diese Änderungen werden bei allen JPY-Positionen angewandt, sowohl bei bereits geöffneten als auch bei jenen, die zukünftig geöffnet werden.

Bitte beachten Sie: diese Änderungen können zu einer erheblichen Zunahme der Margin-Anforderungen für die Handelskonten mit bereits offenen JPY-Positionen führen.

Alle Handelsbedingungen werden wieder am 24. Oktober 2017 wieder auf "normal" zurückgestellt.

Wir empfehlen Ihnen, den Betrag und das Volumen Ihrer offenen JPY-Positionen im Hinblick auf das Vorstehende zu ändern.

Mit freundlichen Grüßen,
RoboForex

Eine Frage stellen

Haben Sie die gewünschten Informationen nicht finden können? Stellen Sie Ihre Fragen und erhalten Sie Antworten online!

Chat beitreten
Oder füllen Sie das untere Feld mit Ihrer Telefonnummer aus und wir rufen Sie zurück.
Rückruf
Eine Frage stellen