RoboMarkets Deutschland: wichtige Informationen bezüglich des umgekehrten Aktiensplits von GE am 30. Juli 2021

19.07.2021 / 13:28

Sehr geehrte Kunden und Partner,

Am 30. Juli 2021 wird die Aktie von General Electric (GE, GE.ny) einem umgekehrten Aktiensplit mit einem Verhältnis von 8:1 unterzogen.

Ein umgekehrter Aktiensplit ist eine Kapitalmaßnahme, durch die das Unternehmen die Anzahl der ausgegebenen Aktien um einen bestimmten Multiplikator reduziert und gleichzeitig den Wert einer jeden Aktie um diesen Multiplikator erhöht. Der umgekehrte Aktiensplit von GE bedeutet zum Beispiel, dass ein Aktionär, der 8 Aktien im Wert von je 13 USD oder insgesamt 104 USD hatte, nun 1 Aktie im Wert von 104 USD besitzen wird.

Wie wird es sich auf die Positionen und Orders auswirken?

Wenn Sie offene Positionen in GE haben oder planen, solche Positionen einzugehen, beachten Sie bitte die folgenden Änderungen, die zwischen 31. Juli und 2. August in Kraft treten werden.

MetaTrader 4 / MetaTrader 5 Konten

  • Alle ausstehenden Orders (Buy Limit, Buy Stop, Sell Limit, Sell Stop, Buy Stop Limit, Sell Stop Limit, Stop Loss und Take Profit) für GE werden am 2. August vor der Eröffnung der Sitzung um 16:31 Uhr gelöscht.

  • Der Eröffnungskurs aller Positionen, die am 2. August um 15:00 Uhr (Serverzeit) in GE gehalten werden, werden mit 8 multipliziert.

  • Das Volumen aller offenen Positionen in GE wird durch 8 geteilt.

  • Falls das Gesamtexposure in GE kein Vielfaches von 8 ist, wird das Konto eine offene Position mit einem Volumen beibehalten, das ein Vielfaches von 8 ist. Das restliche Volumen wird zum letzten Kurs vom 30. Juli geschlossen (der Geldkurs wird für Kaufpositionen und der Briefkurs für Verkaufspositionen verwendet).

Beispiel:

Falls Sie eine Kaufposition mit einem Gesamtvolumen von 42 Aktien zu einem Kurs von 12 eingegangen sind, wird Ihr Konto am 2. August eine offene Position mit einem Volumen von 5 Aktien mit einem Eröffnungskurs von 96 (12*8) sowie eine Cash-Transaktion mit einem Betrag aufweisen, der sich aus der Schließung der restlichen 2 Aktien zum letzten Kurs vom 30. Juli ergibt.

Falls Sie mehrere Positionen hatten, werden sie alle zu einer Position zusammengefasst. Diese neue Position weist einen Eröffnungskurs auf, der auf dem durchschnittlichen gewichteten Kurs aller offenen Positionen vor dem Split basiert. Wenn Sie die folgenden 3 Positionen hatten: 10 Aktien gekauft zu einem Kurs von 12; 20 Aktien gekauft zu einem Kurs von 12,5; 12 Aktien gekauft zu einem Kurs von 13, dann weist Ihr Konto zum 2. August folgendes auf:

  • einen durchschnittlichen gewichteten Kurs aus allen Positionen von (10*12+20*12,5+12*13)/42= 12,52

  • eine offene Position mit einem Volumen von 5 und einem Wert von 100,16 (12,52*8)

  • 2 geschlossene Positionen, die kein Ergebnis aufweisen

  • Eine Cash-Transaktion mit einem Betrag, der sich aus dem Ergebnis der Schließung der verbleibenden 2 Aktien zum letzten Kurs vom 30. Juli ergibt.

Wenn die Gesamtexposition in GE weniger als 8 beträgt, wird die Position zum letzten Kurs vom 30. Juli geschlossen (der Geldkurs wird für Kaufpositionen und der Briefkurs für Verkaufspositionen verwendet).

R Trader Konten

Die Split-Prozedur wird um 15:00 Uhr Serverzeit auf dem Server ausgeführt.

  • Während des Vorgangs werden alle aktiven ausstehenden Orders (Buy Limit, Sell Limit, Take Profit und Stop Loss) für GE und GE.ny gelöscht.

  • Der Eröffnungskurs aller Positionen, die am 2. August um 15:00 Uhr (Serverzeit) gehalten werden, werden mit 8 multipliziert.

  • Das Volumen aller offenen Positionen wird durch 8 geteilt.

  • Wenn Sie mehr als eine Position in einem dieser Instrumente in der selben Richtung halten, werden diese zu einer Position zusammengefasst. Die neue Position wird einen Eröffnungskurs und ein Volumen aufweisen, die auf dem durchschnittlichen gewichteten Kurs aller offenen Positionen vor dem Split basieren.

  • Falls ein Trade Bruchteile von Aktien erhält, werden diese Aktien im Rahmen einer Cash-Transaktion liquidiert - "Split Cash-Korrektur". Das Volumen der anderen Trades für das betreffende Instrument wird auf 0 zurückgesetzt und in die Registerkarte "Historie" verschoben.

Achten Sie auf Expert Advisors (EA)

Wenn Sie einen Expert Advisor (EA) verwenden, empfehlen wir Ihnen, mit dessen Entwicklern abzuklären, ob dessen Code geändert werden muss, um sicherzustellen, dass der EA auch nach dem Aktiensplit korrekt funktioniert.

Die historischen Charts in Ihrem Handelsterminal werden aktualisiert und spiegeln die neuen Kurse der Instrumente wider. Bitte berücksichtigen Sie diese Informationen bei der Planung Ihrer Handelsaktivitäten.

Alle anderen Aspekte der Handelsbedingungen bleiben gleich, sofern nicht anders angegeben.

Mit freundlichen Grüßen,
das RoboMarkets-Team

https://www.robomarkets.de/uber-uns/firma/news/show/25-reverse-split-stock-ge-30072021/